Urkunde zum Briefmarathon von Amnesty International


Jedes Jahr fordern Hunderttausende Menschen weltweit anlässlich des Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember Regierungen auf, gewaltlose politische Gefangene freizulassen und Unrecht zu beenden. Außerdem schicken sie Solidaritätsnachrichten an Menschen, deren Rechte verletzt werden.

Die Anne-Frank-Realschule hat am Briefmarathon von Amnesty International teilgenommen und zum Dank eine Urkunde erhalten. Angeleitet durch eine Lehrerin für Sozialwissenschaften wurden im Zusammenhang mit der Thematisierung von Aufgaben und dem Engagement von Amnesty International von Schülerinnen und Schülern Briefe an Regierungen geschrieben, um auf die Not von politischen Gefangenen aufmerksam zu machen.