Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Kolleginnen und Kollegen erholsame und gesunde Herbstferien! Ihre AFR

Aktuelles


News


16. September 2020

Umgang mit aktuellen Corona Fällen

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler, momentan haben wir einen aktuellen Corona Vorfall, vorsorglich wurden deshalb einige Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer unter Quarantäne gestellt. Der Unterricht kann deshalb nicht im vollem Umfang erteilt werden. Solange Sie nicht vom Gesundheitsamt kontaktiert werden und einen Gefährdungshinweis erhalten, besteht für Ihr Kind kein Gesundheitsrisiko, unterliegt der Schulpflicht […]

mehr erfahren

14. August 2020

Kommunikation mit dem Sekretariat

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, Liebe Schülerinnen und Schüler, Liebe Kolleginnen und Kollegen, die momentanen Einschränkungen und erheblichen Anforderungen in der Verwaltung lassen auch uns an Grenzen kommen. Wir bitten Sie daher, die Kommunikation mit dem Sekretariat bezüglich Schokoticket, Schulbescheinigung, Beglaubigungen oder anderen Anfragen telefonisch oder besser noch per E-Mail zu führen. Gerne können Sie uns […]

mehr erfahren

6. August 2020

Informationen zur Masken-Pflicht in der Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, an allen weiterführenden Schulen besteht im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für alle Schülerinnen und Schüler sowie für alle weiteren Personen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Diese Verordnung gilt auch für den Unterrichtsbetrieb auf den festen Sitzplätzen in den Unterrichts- und Kursräumen. Alle weiteren Hygiene-Maßnahmen haben […]

mehr erfahren

Terminplan


Oktober 2020
MDMDFSS
    1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
« Sep   Nov »

Digitales Lernen an der AFR


Liebe Eltern,

sollten Sie in den letzten Tagen in der Zeitung gelesen haben, dass es in der Schulform der Realschule rückständig und langsam zu geht, möchten wir Sie beruhigen und Ihnen einen kleinen Einblick in unseren Schulalltag bieten.

Unser Schulalltag bietet viel mehr als Bildung für „im „handwerklichen, hauswirtschaftlichen oder pflegerischen Bereich“ und wer anderes behauptet, hat schon lange keine Realschule mehr von innen gesehen. Mehr als 50% unserer Schülerinnen und Schüler schließen die Realschule mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe ab und besuchen nach der Realschule ein Gymnasium, eine Gesamtschule oder ein Berufskolleg, um ihr Abitur zu machen.

Digital sind wir sehr gut ausgestattet. Mehr als die Hälfte der Klassen und Fachräume haben eine digitale Tafel, sodass zeitangemessener Unterricht erteilt werden kann. Darüber hinaus haben wir Computerräume, Tablets und Laptops, die den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung stehen. In Kürze werden wir an das Glasfasernetz angeschlossen – so der Plan der Stadt.

Natürlich: Mehr geht immer, aber digitales Lernen ist ein langer Weg, wenn es um Breitbandausbau, Schulausstattung, Endgeräte für Schülerinnen und Schüler oder um die digitale Kompetenz von Lehrkräften geht.

Die Anne-Frank-Realschule hat die Herausforderungen und Anforderungen des digitalen Lernens stetig entwickelt. Wir arbeiten seit 2009 mit interaktiven Tafeln, Apps und Lernplattformen sind seit langem selbstverständlicher Bestandteil unserer unterrichtlichen Arbeit – aber auch das gute alte Vokabelheft oder kopierte Arbeitsblätter sind noch im Einsatz.

Lernen auf Distanz, persönliche Betreuung der Unterrichtsstunde und ein individuelles Lerntempo gewähren, das sind die Herausforderungen in diesen Tagen. Die Rückmeldung unserer Schülerinnen und Schüler zu den letzten Monaten hat uns bestätigt, dass uns das auch während der Schulschließungen in großen Teilen gelungen ist. Das freut uns sehr!

PDF-Dokumente, Audiofiles, Videos, Blogs, Foren, Glossare, Lern- und Erklärvideos erstellen und nutzen, „Flipped Classroom“ Konzepte umsetzen und Lernen auf Distanz mit iServ ermöglichen, all das sind die Herausforderungen, die wir als Kollegium der AFR mit Freude und großem Interesse weiter entwickeln.

Wer da öffentlich behauptet, die Realschule habe ein „isoliert-enges Bildungsangebot“, der ist nicht auf der Höhe der Zeit und hat seine eigene Fortbildung verpasst.

Vielen Dank sagen wir allen Eltern, allen Erzieherinnen und Erziehern, aber auch der Stadt Oberhausen für alles, was uns in den letzten Monaten unterstützt hat!

Ihre AFR

 

Schule


Unser Gebäude und der Schulhof ...

Fördern und Fordern


Dieser Leitspruch steht für uns nicht einfach für bildungspolitische Ansprüche, sondern ist an der AFR ein ganzheitliches Verständnis, Kinder und Jugendliche in ihren Kompetenzen zu stärken und Talente und Begabungen herauszufordern.

So müssen Kulturen, Strukturen und Praktiken in Schulen so weiterentwickelt werden, dass sie besser auf die Vielfalt der SchülerInnen eingehen. Barrieren, welche die Teilhabe aller Kinder am Lernen behindern, müssen abgebaut werden.

Fachbereiche


Die Anne-Frank-Realschule bietet ein weites Fächerspektrum von Deutsch, Fremdsprachen, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (MINT), Gesellschaftswissenschaften, Musik, Religion oder Philosophie und Sport an.

Schule


Die Anne-Frank-Realschule hat eine lange Bildungstradition in Oberhausen.

Als Schule mit inklusiven Klassen stellen wir uns nicht nur täglich, sondern auch langfristig den Veränderungen und Anforderungen der schulischen Bildung mit großer Begeisterung und Engagement.

Berufsorientierung


Junge Menschen zu befähigen, an gesellschaftlichen Prozessen teilzuhaben und sich eine eigene berufliche Existenz aufbauen zu können, ist ein wichtiges Bildungs- und Erziehungsziel von Schule.

Eine frühzeitige Orientierung über eigene Interessen und Neigungen sowie über Bildungs- und Ausbildungswege unterstützt dieses Ziel der Allgemeinbildung im Sinne einer individuellen Förderung. Die schulische Berufs- und Studienorientierung ist deshalb an der AFR von hohem Stellenwert.